Willkommen, Gast. Bitte Einloggen.
YaBB - Yet another Bulletin Board
21.01.2020 um 03:54:23
News: Neuanmeldung ins Forum muss über den Forumsbetreiber laufen. Bitte per Mail anfordern.
Home Hilfe Suchen Einloggen


Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Vergasereinstellung? "säuft beim gasgebe fasst ab" (Gelesen: 123 mal)
bened
Senior Member
****


Ich steh auf
170er...

Beiträge: 185
Geschlecht: male
Vergasereinstellung? "säuft beim gasgebe fasst ab"
12.01.2020 um 16:51:23
 
Hallo,
 
ich kämpfe nach wie vor mit einem bescheidenen Motorlauf. Der Vergaser hat die richtige Düsenbestückung, alle Düsen sind gereinigt und frei.  
Der Vergaser bekommt Sprit, Die beschleunigerpumpe funktioniert.
 
Das Fahrzeug startet einwandfrei, läuft hin und wieder etwas unrund, aber es läuft ansich ganz okay.  
Bei kurzen Gasstößen verschluckt sich der Motor und geht fasst aus, wenn die "leerlaufdrehzahl" höher eingestellt wird ist das Problem fasst nicht.
Man sieht beim Vergaser von oben auch, dass sprit über die Hauptdüse eingespritzt wird und ein Benzinschirmchen entsteht. Die Zusatzröhrchen welches von der beschleunigerpumpe sprit bekommt, spritzt ebenfalls einen sauberen strahl ein.
Wenn die Drosselklappe also schlagartig aufgemacht wird und offen gehalten wird, geht er aus.  
Zündung habe ich ebenfalls mal früher und mal auf später gedreht, gab kein Unterschied.  
 
Noch jemand einen Tipp?
 
Gruß Bene
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail   IP gespeichert
nitrolack
Full Member
***


170S-D 220S 180D

Beiträge: 47
Geschlecht: male
Re: Vergasereinstellung? "säuft beim gasgebe fasst
Antworten #1 - 14.01.2020 um 23:13:01
 
Zündfunke wirklich kräftig ?
Kondensator i.O. ?
Ansonsten würd ich versuchen, ein fetteres Gemisch einzustellen.
 
Peter
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail   IP gespeichert
georges-buergin.ch
Senior Member
****


Ich steh auf
170er...

Beiträge: 620
Geschlecht: male
Re: Vergasereinstellung? "säuft beim gasgebe fasst
Antworten #2 - 15.01.2020 um 08:53:59
 
Tschau Bene,
im Anhang etwas Gedrucktes.
Du sagst es richtig, beim aufreissen der Drosselklappe verschluckt sich der Motor an der zu viel Luft.
Das heisst der Unterdruck im Vergaser bricht zusammen und es steht im ersten Moment zu wenig
Kraftstoff zur Verfügung. -----  Die Beschleunigerpumpe spritz ev. zu spät ein.
Wie verhält sich der Motor wenn Du die Drosselklappe langsam öffnest.
Hustet der Motor dann auch?
Nach neiner Erfahrung sollte man das Gaspedal wie ein rohes Ei behandeln und nicht zu rasch Beschleunigen,
Der 170S eignet sich nicht für Sekundenspalterei sondern fürs gemächliche Dahinrollen.
Grüsse Georges
zum Seitenanfang
 
E-Mail   IP gespeichert
Seiten: 1
Thema versenden Drucken