Willkommen, Gast. Bitte Einloggen.
YaBB - Yet another Bulletin Board
05.12.2019 um 15:55:01
News: Neuanmeldung ins Forum muss über den Forumsbetreiber laufen. Bitte per Mail anfordern.
Home Hilfe Suchen Einloggen


Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Elektrik: Lima, Regler, Ladekontrollleuchte - 6 V (Gelesen: 334 mal)
KlausS
Junior Member
**


Ich steh auf
170er...

Beiträge: 16
Geschlecht: male
Elektrik: Lima, Regler, Ladekontrollleuchte - 6 V
24.07.2019 um 12:28:36
 
So, letztens Stand mit meinem 230er (W153) die erste Nachtfahrt an.  
 
OK, sie endete damit, dass ich angeschleppt wurde und dann mit Standlicht den heimatlichen Parkplatz erreichte.
 
Die Ladekontrolleuchte war durchgebrannt (Soffitte 6V, 5W), Die Batterie recht leer und wenn ich dass Fahrlicht anschaltete - während der Motor auf guter Drehzahl war, fing der Motor das ruckeln an.  
 
Meine Lima ist eine DJ60 RS 35 von Bosch, die offiziell so nicht zu den Ausrüstungsteilen gehörte. Sie liefert durchaus Spannung. Schon im Leerlauf 7,5 Volt.
 
Wenn ich Gas gebe, kann ich an der Stelle, an der die Ladekontrolleuchte ist, bis über 20V abgreifen.  
 
Anbei ein Bild, von dem was ich als Regler auf der Lima identifiziert habe.  
 
Ich freue mich über Tipps....
zum Seitenanfang
 
E-Mail   IP gespeichert
170forever
Senior Member
****


Ich steh auf
170er...

Beiträge: 1110
Geschlecht: male
Re: Elektrik: Lima, Regler, Ladekontrollleuchte -
Antworten #1 - 24.07.2019 um 14:09:45
 
Hallo Klaus,
 
interessantes Foto !  
Also ich finde vom elektrischen Standpunkt ist das kein Regler mehr, sondern eine elektrische Katastrophe  Schockiert
 
Das Laden von 7,5 V (Bordspannung 6V) bereits im Leerlauf kann so nicht sein und darf auch nicht so sein, hier vermute ich, dass der Aufgebaute "Dirigent" namens Regler auch nichts nehr regelt! Eine Überlastung des Generators wäre die Folge, das kann soweit gehen, dass die Lötstellen der Ankerwicklung schmelzen und das ganze Ding hin ist!
 
Bei Drehzahl, selbst unter Vollast darf hier keine 20V an Kl 30/54 auftreten, dies deutet auf einen Ladestromfehler hin. Der Sammler (Batterie) könnte hierbei auch Schaden nehmen. Die natürliche Spannung einer 6 V Batterie beträgt pro Zelle 2,2 V also voll geladen nicht mehr als 6,6 V, die Lichtmaschine darf 1 Volt in den Sammler einspeisen, somit unbelastet 7,6 Volt, modernere "Knick" Regler schalten bei Erreichen dieser Grenze ab! Die damals verwendeten 2 Element Regler können das nicht, hier müssen alle Kontakte gut Funktionieren damit eine Trennung erfolgt.  
 
Also besser einen neuen Regler, sowie auch blanke sichere Anschlüsse dafür verbauen.
 
Allzeit gute Fahrt und
beste Grüße
Ralf
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail   IP gespeichert
georges-buergin.ch
Senior Member
****


Ich steh auf
170er...

Beiträge: 602
Geschlecht: male
Re: Elektrik: Lima, Regler, Ladekontrollleuchte -
Antworten #2 - 24.07.2019 um 19:16:35
 
Tschau Klaus S
DJ ist eine stromgereglte Bosch-Dreibürstenlichtmaschine.
Aufgebaut ist der Rückstromschalter.
Die eine Hauptbürste nützt sich stärker ab als die anderen beiden, wenn das der Fall ist steigt die Spannung an,
bis zum Brand der Lichmaschine. Das gleiche geschieht auch bei defektem Rückstromschalter.
 
Auf den Motor vom W153 gehört eine spannungsgeregelte Lichtmaschine  
RJH 90/6/180 ORS 262    
RJH130/6/200 ORS248  
RJH 130/6/200 ORS 219 (entstört)
siehe Wagen Typenkarte
Ich empfehle Dir eine Originale Spannungsregulierte Lichtmaschine  
und einen entsprechenden Regler zu beschaffen.
Es muss ja nicht unbedingt ein F-Regler oder G-Regler sein, letzterer wird im Volksmund D-Regler genannt.
Der rechteckige geht auch.  
 
Wenn Du eine entsprechende Lichtmaschine hast, melde Dich bei mir,
ich schreibe Dir dann etwas über's Revidieren und Regler einstellen, ist Feinmechanikerarbeit.
Leider nur etwas für geübte Hände, suche einen "alten" Autoelektriker,  der sowas noch kennt.
 
Grüsse Georges
zum Seitenanfang
« Zuletzt geändert: 25.07.2019 um 10:43:58 von georges-buergin.ch »  
E-Mail   IP gespeichert
georges-buergin.ch
Senior Member
****


Ich steh auf
170er...

Beiträge: 602
Geschlecht: male
Re: Elektrik: Lima, Regler, Ladekontrollleuchte -
Antworten #3 - 24.07.2019 um 19:22:52
 
So sieht das in etwa aus,
Grüsse Georges
zum Seitenanfang
 
E-Mail   IP gespeichert
georges-buergin.ch
Senior Member
****


Ich steh auf
170er...

Beiträge: 602
Geschlecht: male
Re: Elektrik: Lima, Regler, Ladekontrollleuchte -
Antworten #4 - 26.07.2019 um 19:04:02
 
Tschau Klaus S,
Original wäre ja auch 130/6/2000 RS 219.
Versuch's doch mal mit einer Lichtmaschine mit Spannungsregler von einem 170er,  
ev kann Dir ein Kollege in der Nähe eine ausleihen.
170er Serie   RJH 130/6/2200 R 1 oder RJH 130/6/2200 R6
So weit daneben sind die nicht, ev. passen diese sogar auf die vorhandene Befestigung.
Du must auf die Flucht des Keilriemens achten, ev musst Du das Keilriemenrad wechseln.
Grüsse Georges
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail   IP gespeichert
Seiten: 1
Thema versenden Drucken