Willkommen, Gast. Bitte Einloggen.
YaBB - Yet another Bulletin Board
17.01.2020 um 19:15:22
News: Neuanmeldung ins Forum muss über den Forumsbetreiber laufen. Bitte per Mail anfordern.
Home Hilfe Suchen Einloggen


1  Allgemein / Allgemeines zum 170 D / Re: Kühlkreislauf mit Bypass
 am: Heute um 11:37:53 
Begonnen von Holtmann | Beitrag von Holtmann
Hallo lieber Harald,
 
das hab ich mir auch schon überlegt, obwohl ich zu viele Federbandschellen nicht mag …
Ich warte mal die Antwort von MogWorld ab und schaue mir die Verhältnisse zur Prüfung von Georges Vorschlag an. Der Motor wird ja bald zerlegt, da kann ich mir das in Ruhe anschauen und überlegen …,
 
herzlich Grüße von
uli
Antworten Zitieren Bei Antwort benachrichtigen  

2  Allgemein / Allgemeines zum 170 D / Re: Kühlkreislauf mit Bypass
 am: Heute um 11:23:24 
Begonnen von Holtmann | Beitrag von harald schuessler
Lieber Uli,
 
die Idee von Georges ist gar nicht schlecht. Eigentlich brauchst du für deine Absicht keinen Kühlwassereinlauf mit Anschlusmöglichkeit. Du kannst den rückführenden Schlauch ja auch mit einem T-Stück in einen der rückführenden Schläuche der Heizung führen.
 
Gruß Harald
Antworten Zitieren Bei Antwort benachrichtigen  

3  Allgemein / Allgemeines zum 170 D / Re: Kühlkreislauf mit Bypass
 am: Gestern um 17:41:21 
Begonnen von Holtmann | Beitrag von Holtmann
Guten Abedn Georges,
 
vielen Dank für Deinen Tipp, ich schaue mir das an!
 
Viele Grüß von
uli
Antworten Zitieren Bei Antwort benachrichtigen  

4  Allgemein / Allgem. zu Vorkriegsfahrzeugen W15, 21 sowie 290, 320 usw. / Tausch W15 Antriebsstrang gegen 170S Antrieb
 am: Gestern um 17:09:54 
Begonnen von lohengrin | Beitrag von 170ziger
hallo Moritz,
würde mich für den Motor interessieren.
Habe Dir eine PN mit meiner Tel-Nr geschrieben.
 
Gruß, Alfred
Antworten Zitieren Bei Antwort benachrichtigen  

5  Allgemein / Ersatzteilebörse / Re: Tausch W15 Antriebsstrang gegen 170S Antrieb
 am: Gestern um 16:46:07 
Begonnen von lohengrin | Beitrag von lohengrin
Bild 2
Antworten Zitieren Bei Antwort benachrichtigen  

6  Allgemein / Ersatzteilebörse / Tausch W15 Antriebsstrang gegen 170S Antrieb
 am: Gestern um 16:45:43 
Begonnen von lohengrin | Beitrag von lohengrin
Falls erlaubt hier auch noch einmal in der Ersatzteilecke, wenn unzulässig bitte löschen  Augenrollen
 
Update, aufgrund der Anfragen:
 
Bitte keine Händler - Danke euch;-)
 
Hallo zusammen,
ich möchte gern den im Anhang abgebildeten Antriebsstrang eines W15 (M15 Sechszylinder „Typ 170“ samt Getriebe und diversen Anbauteilen) gegen einen ordentlichen 170S Antriebsstrang tauschen.
Der Zylinderkopf hat allerdings einen Riss welcher mit DDR „Mitteln“ versucht wurde zu kleben. Dies brachte allerdings immer nur temporären Erfolg sodass der Mercedes Motor welcher ansonsten tadellos funktionierte gegen einen Opel Motor ersetzt wurde. Ich bin der Meinung das dass Ganze mit Vortemperierung  heutzutage recht  problemlos WIG zu schweißen ist. Zum Ausbau wurde das Kühlwasser abgelassen und das Aggregat bis auf weiteres 50 Jahre lang „zur Seite“ gelegt. Zwinkernd.
 
Die Kerzenlöcher wurden mit Lappen verstopft um hin und wieder etwas Öl in die Bohrungen zu füllen/durchzudrehen.Der Motor sitzt somit nicht fest sollte aber vor gründlicher Reinigung nicht vollends durchgedreht werden.
 
Der Motor wurde bis in die 70er Jahre als Loorenschlepper in unserer damaligen Gärtnerei eingesetzt und lief lt. meinem Vater wie oben beschrieben bis zum Ausbau zuverlässig.  
 
Wer Interesse hat kann sich gern direkt bei mir melden:
moritz.vogt79@googlemail.com
 
Danke - Gruss Moritz
Antworten Zitieren Bei Antwort benachrichtigen  

7  Allgemein / Allgem. zu Vorkriegsfahrzeugen W15, 21 sowie 290, 320 usw. / Re: Tausch W15 Antriebsstrang gegen 170S Antrieb
 am: Gestern um 16:43:31 
Begonnen von lohengrin | Beitrag von lohengrin
Bild 2
Antworten Zitieren Bei Antwort benachrichtigen  

8  Allgemein / Allgem. zu Vorkriegsfahrzeugen W15, 21 sowie 290, 320 usw. / Tausch W15 Antriebsstrang gegen 170S Antrieb
 am: Gestern um 16:42:49 
Begonnen von lohengrin | Beitrag von lohengrin
Update, aufgrund der Anfragen:
 
Bitte keine Händler Danke euch;-)
 
Hallo zusammen,
ich möchte gern den im Anhang abgebildeten Antriebsstrang eines W15 (M15 Sechszylinder „Typ 170“ samt Getriebe und diversen Anbauteilen) gegen einen ordentlichen 170S Antriebsstrang tauschen.
Der Zylinderkopf hat allerdings einen Riss welcher mit DDR „Mitteln“ versucht wurde zu kleben. Dies brachte allerdings immer nur temporären Erfolg sodass der Mercedes Motor welcher ansonsten tadellos funktionierte gegen einen Opel Motor ersetzt wurde. Ich bin der Meinung das dass Ganze mit Vortemperierung  heutzutage recht  problemlos WIG zu schweißen ist. Zum Ausbau wurde das Kühlwasser abgelassen und das Aggregat bis auf weiteres 50 Jahre lang „zur Seite“ gelegt. Zwinkernd.
 
Die Kerzenlöcher wurden mit Lappen verstopft um hin und wieder etwas Öl in die Bohrungen zu füllen/durchzudrehen.Der Motor sitzt somit nicht fest sollte aber vor gründlicher Reinigung nicht vollends durchgedreht werden.
 
Der Motor wurde bis in die 70er Jahre als Loorenschlepper in unserer damaligen Gärtnerei eingesetzt und lief lt. meinem Vater wie oben beschrieben bis zum Ausbau zuverlässig.  
 
Wer Interesse hat kann sich gern direkt bei mir melden:
moritz.vogt79@googlemail.com
 
Danke - Gruss Moritz
Antworten Zitieren Bei Antwort benachrichtigen  

9  Allgemein / Allgemeines zum 170 D / Re: Kühlkreislauf mit Bypass
 am: Gestern um 15:55:08 
Begonnen von Holtmann | Beitrag von georges-buergin.ch
Tschau Uli,
hat es in der Mitte des unteren Kühlerkastens kein Gewindestutzen, in Deinem Fall mit Verschlussstopfen?
Siehe Bild im Anhang, dort wo Pos 9 eingeschraubt wird, muss ein Gewinde sitzen für den Heizungsanschluss.
(Ausser der Kühler wurde durch einen Kühler ohne Gewindestutzen getauscht, V, D, S-V, S-D)
Grüsse Georges
Antworten Zitieren Bei Antwort benachrichtigen  

10  Allgemein / Ersatzteilebörse / Suche für MB 170V Antriebsdeckel Geschwindigkeit
 am: Gestern um 15:35:55 
Begonnen von Andreas_1234 | Beitrag von Andreas_1234
Hallo zusammen,
 
Suche für das Getriebe den Geschwindigkeitsmesser Antriebsdeckel Nr. 183 260 02 16
Antworten Zitieren Bei Antwort benachrichtigen