Willkommen, Gast. Bitte Einloggen.
YaBB - Yet another Bulletin Board
18.08.2019 um 23:39:15
News: Neuanmeldung ins Forum muss über den Forumsbetreiber laufen. Bitte per Mail anfordern.
Home Hilfe Suchen Einloggen


Seiten: 1
Thema versenden Drucken
Zulassung eines 170er aus dem EU-Ausland (Gelesen: 1937 mal)
Sellier
Senior Member
****




Beiträge: 146
Geschlecht: male
Zulassung eines 170er aus dem EU-Ausland
12.01.2018 um 19:04:52
 
Hallo zusammen,
eine kurze Beschreibung wie man ein Fahrzeug aus dem EU-Ausland in Deutschland zulässt ( 170Sb aus Spanien ) :
 
1. Formular für eine Hersteller/Datenbestätigung bei MB in Sindelfingen, per Mail, anfordern. (Formular hatte ich bereits im Forum eingestellt).
2. Formular ausfüllen und mit Kopie Kaufvertrag und Foto der Fahrgestellnummer bei einer MB- Niederlassung abgeben. Kostet 150 €.
3. Nach ca. 3Wochen kommt die Hersteller/Datenbestätigung von MB.
4. Jetzt zum TÜV, mit den Bestätigungen von MB, zusätzlich mit Datenblätter aus dem Forum und Personalausweis; zur Prüfung nach §21 StVZO,
    Gutachten zur Erlangung einer Einzelbetriebserlaubnis gem. §21 StVZO, Erlangung einer Ausnahmegenehmigung gem. §70 StVZO und §47 FZV,
    Begutachtung eines Fahrzeugs nach §23 StVZO ( H-Kennzeichen ). Kostet 220 €,  die Nachkontrolle 55,50 €, bei TÜV Rheinland.
5. Bei einer Zulassungsstelle ein Formular für SEPA-Lastschriftmandat und Antrag auf Erteilung einer Betriebserlaubnis nach §21 StVZO abholen.
6. Den ausgefüllten Antrag zur Erteilung der Betriebserlaubnis, mit TÜV-Gutachten, Kopie Personalausweis und mit eventuell vorhandenen Kfz.-Papieren
    an die Bündelungsbehörde schicken. In Hessen nach Marburg-Biedenkopf oder Fulda. Kostet 39,80 €
7. Jetzt zur zuständigen Zulassungsstelle, mit Betriebserlaubnis der Bündelungsbehörde, TÜV-Gutachten, Kaufvertrag, elektronische Versicherungsbestätigungsnummer  
    der Kfz-Versicherung, SEPA- Lastschriftmandat zum Einzug der Kfz-Steuer und Peronalausweis.
8. Kfz-Kennzeichen anfertigen lassen, Zulassunsstempel und TÜV-Plakette drauf, Schild anbringen und dann aber losdüsen.  
 
Grüße Bernd    
zum Seitenanfang
 
 

" carpe diem "
E-Mail   IP gespeichert
Oldimat
Senior Member
****


I love YaBB 1G -
SP1!

Beiträge: 439
Re: Zulassung eines 170er aus dem EU-Ausland
Antworten #1 - 13.01.2018 um 13:06:33
 
Hallo,
Das ist ja unglaublich kompliziert!
Es gibt ja wohl zumindest zwei Gründe, warum das anders  (und hoffentlich einfacher)ablaufen könnte:
1. Der Wagen ist in dem EU-Land, aus dem er nach Deutschland gebracht wird, angemeldet und kommt also mit allen (z. B. spanischen) Unterlagen.
2. Den Hersteller gibt es nicht mehr ( z. B. DKW, Borgward).
Ich habe vor ein paar Jahren einen in Schweden angemeldeten DKW in Deutschland zugelassen, das war wesentlich einfacher.
Gruß,
Oldimat
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail   IP gespeichert
Sellier
Senior Member
****




Beiträge: 146
Geschlecht: male
Re: Zulassung eines 170er aus dem EU-Ausland
Antworten #2 - 13.01.2018 um 15:20:51
 
Hallo,
das ist alles Kompliziert von wegen grenzenlose EU.
In Spanien musste ich mit dem Verkäufer zur Bank, Kaufpreis einzahlen, unter Vorlage meines Personalausweises und Kaufvertrag. Einzahlungsbestätigung nach  
einer Stunde erhalten (Bestätigung muß bei der Behörde in Spanien vorgelegt werden).
Dann zu einer Behörde für Kfz., Warteschlange, ca. 40 Personen vor uns, jetzt Auto abmelden und eine Ausfuhrgenehmigung erhalten. Problem war keiner sprach Englisch oder Deutsch, einschließlich Verkäufer.  
4 Stunden später 170er auf den Hänger und ab via France nach Deutschland.  
Hier war mir die Bündelungsbehörde unbekannt, wurde von der Zulassungsstelle darüber aufgeklärt. Ob es diese Behörde nur in Hessen gibt, ich weiß es nicht.
Aber jetzt ist alles überstanden und fast alle anstehenden Reparaturen, am 170 Sb, konnten erledigt werden
Grüße Bernd
zum Seitenanfang
 
 

" carpe diem "
E-Mail   IP gespeichert
Franz_otp
Senior Member
****


170 Da OTP mein
Lieblings-Oldie

Beiträge: 671
Geschlecht: male
Re: Zulassung eines 170er aus dem EU-Ausland
Antworten #3 - 13.01.2018 um 20:05:55
 
allein schon diese bescheuerden Regelungen dieser Bündelungsbehörde sind ein Grund sofort das Land Hessen zu verlassen.  
Ich bin nun wirklich kein Freund des TÜV´s aber eine Behörde, die sich das Recht herausnimmt jederzeit ein technisches Gutachten in Frage zu stellen bzw. als bestandslos zu deklarieren ist schon toll.  
******************
in anderen Bundesländern ist die Sache wesentlich unkomplizierter z.B. in RP möchte der TÜV nicht einmal das techn. Datenblatt des TÜV Süd da verkürzt sich die ganze Prozedur auf:
 
Zoll Unbedenklichkeitsbescheid beschaffen
Freigabe Fahrgestellnummer KBA( macht Zulassung per EDV automatisch)
TÜV Vorführung entspr. §21 StVZO
Zulassung bei zuständiger Behörde
****fertig*****
 
man sieht es lohnt sich im richtigen Bundesland zu wohnen.....
 
Franz
 
Franz
zum Seitenanfang
 
 

Höfen / Tirol
E-Mail   IP gespeichert
Sellier
Senior Member
****




Beiträge: 146
Geschlecht: male
Re: Zulassung eines 170er aus dem EU-Ausland
Antworten #4 - 13.01.2018 um 20:25:08
 
Hier noch einmal für alle Hessen die Bündelungsbehörde
 
 
  http://www.marburg-biedenkopf.de/auto-verkehr/einzelgenehmigungen-betriebserlaub nisse/
zum Seitenanfang
 
 

" carpe diem "
E-Mail   IP gespeichert
TomB
Full Member
***


Ich steh auf
170er...

Beiträge: 29
Geschlecht: male
Re: Zulassung eines 170er aus dem EU-Ausland
Antworten #5 - 03.05.2018 um 22:58:30
 
Hallo,
 
ich kann von Niedersachsen berichten:  
 
Mit dem Auto und den vorhandenen Papieren ( Also den Fahrzeugpapieren wie Brief und Schein aus dem Ausland ) zum TÜV.
 
Dort eine Vollabnahme und H-Gutachten anfertigen lassen, knapp EUR 300,- abdrücken.
 
Dann bei positiver Begutachtung mit den TÜV-Unterlagen, Perso zur Zulassungsstelle und zulassen, fertig.  
 
Grüße
 
Tom
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail   IP gespeichert
Anatolij
YaBB Newbies
*


Ich steh auf
170er...

Beiträge: 9
Geschlecht: male
Re: Zulassung eines 170er aus dem EU-Ausland
Antworten #6 - 31.05.2018 um 22:08:56
 
Hallo,
 
wo finde ich dieses Formular und an welche genaue Mail schicke ich es denn?
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail   IP gespeichert
Sellier
Senior Member
****




Beiträge: 146
Geschlecht: male
Re: Zulassung eines 170er aus dem EU-Ausland
Antworten #7 - 01.06.2018 um 19:01:09
 
Hallo,
Du hast eine E-Mail mit dem Formular.
Weiter geht es wie ganz oben beschrieben, jetzt aber mit Punkt 2
Grüße Bernd
zum Seitenanfang
 
 

" carpe diem "
E-Mail   IP gespeichert
nitrolack
Full Member
***


170S-D 220S 180D

Beiträge: 38
Geschlecht: male
Re: Zulassung eines 170er aus dem EU-Ausland
Antworten #8 - 10.03.2019 um 09:23:20
 
Die amtliche Zulassung eines 60 Jahre alten bayrischen Motorrads, das aus Schweden importiert wurde, aber keine Papiere hatte,  
das ging so im Schwabenland:  
- beim TÜV vorführen für H-Zulassung und Erstellen des Datenblatts für den Brief (Datenblatt wird nur erstellt wenn TÜV-Prüfung bestanden ist)
- zur Zulassungsstelle, Brief ausstellen und zulassen.
 
Der einzige Haken an der Prozedur war, dass niemand vorab prüfen wollte, ob die Fahrgestellnummer als gestohlen gemeldet oder schon vergeben war.
Dh 3 Jahre restauriert ohne zu wissen, was am Ende passiert. Tatsächlich war die Nummer auch schon vergeben....nach weiterer Recherche war das ein Anhänger, also Glück gehabt.
 
Als Mercedes-Fahrer hat man aber einen kleinen Vorteil:
Für meinen Ponton Mercedes mit US-Brief aber falscher Fahrgestellnummer drin (eingetragen war die Motornummer) habe ich mir bei MB das Auslieferungszertifikat für damals ca 100 EUR ausstellen lassen. Da stehen dann alle Nummern (Motor, Fahrgestell, Karosserie,...) drin. Damit konnte ich dann den TÜV überzeugen, dass die "dummen Amis" nicht in der Lage waren, die richtige Nummer abzuschreiben...  
Zur Ehrenrettung der US-Behörden sei bemerkt, dass nun der TÜV-Prüfer bei der regelmäßigen §21-Prüfung immer zuerst die am Kotflügel eingeschlagene Aufbaunummer sieht und dann eine falsche Fahrgestellnummer bemängelt.....
 
Grüße
Peter
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail   IP gespeichert
johann
Senior Member
****


Ich steh auf
170er...

Beiträge: 51
Geschlecht: male
Re: Zulassung eines 170er aus dem EU-Ausland
Antworten #9 - 18.03.2019 um 21:37:24
 
Hallo Bernd, kannst du mir auch ein Formular schicken danke Gruß johann.
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail   IP gespeichert
johann
Senior Member
****


Ich steh auf
170er...

Beiträge: 51
Geschlecht: male
Re: Zulassung eines 170er aus dem EU-Ausland
Antworten #10 - 18.03.2019 um 21:49:19
 
Hallo Bernd, hat sich erledigt, habe das Formular gefunden Gruß johann.
zum Seitenanfang
 
 
E-Mail   IP gespeichert
Seiten: 1
Thema versenden Drucken