170v.de - das Forum
http://www.170v.de/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl
Allgemein >> Allgemeines zum 170 D >> Zylinderkopf
http://www.170v.de/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?num=1546366072

Beitrag begonnen von Bonazetti am 01.01.2019 um 19:07:52

Titel: Zylinderkopf
Beitrag von Bonazetti am 01.01.2019 um 19:07:52

Hallo zusammen,ich habe einen Zylinderkopf bekommen,mit mir unbekannten Gewinde für die Einspritzdüsen. Auch die Vorkammer sieht anders aus.Wer weiß mehr und gibt hier Bescheid.Ein Freudiges neues Jahr wünscht Peter H.

Titel: Re: Zylinderkopf
Beitrag von georges-buergin.ch am 01.01.2019 um 19:20:29

Tchau Peter,
die Vorkammern stecken nicht genug tief in den Bohrungen.
Es fehlen über den Vorkammern die Gewinderinge mit Nut, die dann innen das Gewinde für die Einspritzdüsen aufweisen.
Das feine Gewinde dient dem Festschrauben des Sonderwerkzeuges zum Demontieren der Vorkammern.
Siehe Schnitt im Anhang.
Gute Fahrt 2019, Georges

Titel: Re: Zylinderkopf
Beitrag von Bonazetti am 02.01.2019 um 08:49:20

Hallo Georges,danke für die Aufklärung des Sachverhaltes. Gute Fahrt im neuen Jahr.Peter H.

Titel: Re: Zylinderkopf
Beitrag von Baloke am 02.01.2019 um 09:50:53

...der Kopf sieht ja böse aus, hat der so gelaufen????? :'(

fotografier mal die eingegossenen Gießereizeichen und die Typnummer des Motorblockes.

siehe Beispiel-Foto.

dann kann man dezidiert weitersehen.

bis denne/b

Titel: Re: Zylinderkopf
Beitrag von 170ziger am 02.01.2019 um 10:16:47


Baloke wrote:
...der Kopf sieht ja böse aus, hat der so gelaufen????? :'(
bis denne/b


ja, bis ein Pleuel ins Licht schaute, und einer die Glühkerzen und Vorkammern ausbaute ;)

Gruß,  Alfred

Titel: Re: Zylinderkopf
Beitrag von Baloke am 02.01.2019 um 20:55:12

moin Bonazetti,

anbei ein Foto vom Schnitt einer OM 636-Vorkammer in dem man Details der Konstruktionsteile genau erkennen kann.

Georges hat ja schon das wesentliche Argument der fehlenden Gewinderinge (2 in der Zchg) dargelegt. Ich habe mir erlaubt dein Foto im Detail zu zoomen und man erkennt, dass auch die Nuten (a in der Zchg) nicht erkennbar sind, um nicht zu sagen, sie sind nicht vorhanden.

Ist diese ganze Arie jetzt ein Neujahrscherz zur allgemeinen Aufheiterung oder kannst du uns die Historie des Zylinderkopfes/Motors bitte erklären.

In diesem, wie in deinem Foto gezeigt, Montagezustand hat der Motor jedenfalls nicht gedreht, sonst hätte der Kompressionsdruck die Vorkammern wie Sylvester-Böller rausgeschossen. Prost Neujahr!

bis denne /b

Titel: Re: Zylinderkopf
Beitrag von 170ziger am 02.01.2019 um 21:40:24


Baloke wrote:
In diesem, wie in deinem Foto gezeigt, Montagezustand hat der Motor jedenfalls nicht gedreht, sonst hätte der Kompressionsdruck die Vorkammern wie Sylvester-Böller rausgeschossen. Prost Neujahr!
bis denne /b


Nein lieber Baloke,  in diesem Zustand können die betreffenden Zylinder keinen Druck aufbauen, weil
a, die Glühkerzen fehlen
b, die Einspritzdüsen nebst Gewinderingen zum Befestigen der Einspritzdüsen fehlen.

bleibt es wieder beim Unterhaltungswert.

mit besten Grüßen,  Alfred

Titel: Re: Zylinderkopf
Beitrag von Bonazetti am 07.01.2019 um 08:57:23

Hallo zusammen,es handelt sich um den Motor, der im Forum zum abhohlen angeboten wurde.Habe ich gemacht.Der Motor war total zerlegt.Wohl zur Bestandsaufnahme.Dann wieder zusammengesteckt.Wenige Schrauben handfest angezogen.Kleinteile im Karton.Fehlteile:Anlasser,Lichtmaschine und wie ich jetzt weiß die Nutringe für die Vorkammern.Das Aus für den Motor ist das Loch im Block.Das Pleuel Zyl. 4 hat ins Freie gewollt.Anbei Bild Gußnummer.Gruß Peter H.

170v.de - das Forum » Powered by YaBB 2.1!
YaBB © 2000-2005. All Rights Reserved.