170v.de - das Forum
http://www.170v.de/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl
Allgemein >> Allgemeines zum 170 D >> 170 Da baujahr 1951
http://www.170v.de/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?num=1506969818

Beitrag begonnen von elch am 02.10.2017 um 20:43:38

Titel: 170 Da baujahr 1951
Beitrag von elch am 02.10.2017 um 20:43:38

Hallo werte Gemeinde,
leider lange nicht mehr gemeldet aber  irgendwie sind die Tage schneller um als man will aber was soll ich klagen.
Hatte am Samstag folgendes Problem sollte nur mal tagsüber meinen Diesel in einer Nachbargemeinde ausstellen und was war Batterie defekt. Normal kein Problem aber die letzte Bevorratete, Trockenbatterie aus Militärbeständen Baujahr 1992 war schon längstens eingebaut und....... Ersatzbatterie Starthilfe und los gings ;)  praktisch gut, aber jetzt? Daher meine Frage reicht eine 65 Ah 540A Batterie aus?
Des weiteren liebäugele ich mit dem Umbau auf Schnellglühkerzen, ratsam oder eher weniger. Und ganz zum Schluß habe ich schon seit langem einen überholten Kopf nebst Dichtungen liegen weil die Dichtung an einer Stelle etwas undicht! Machen wir im Winter, hat der Vater damals schon gesagt, aber seit dem waren schon viele Weihnachten gewesen und er lief und lief.
Nun halt meine Frage an Euch
Batterie ausreichend oder überdimensioniert, jetzige steht irgendwas mit 600 - 800A je nach Außentemperatur,
Schnellglühkerzen sinnvoll oder? und wenn was erwartet mich, wo her beziehen?
und wenn ich da schon rumschraube gleich den Kopf wechseln? Kopfschrauben? Dehnschrauben?  Anzugsmomente kP
Würde mich sehr freuen wenn ihr mir einige Tipps mit auf den Weg geben könntet
Dieter

Titel: Re: 170 Da baujahr 1951
Beitrag von Franz_otp am 03.10.2017 um 10:17:53

Lieber Dieter
zu deinen Fragen
ja, nein, nein, keine Dehnschrauben, siehe WHB
unter anderem ist dieses Forum schon lange sehr beliebt weil es eine sehr gute Suchfunktion beinhalttet. Alle deine Fragen sind hier in mehreren Varianten schon diskutiert worden. Bleibt dann eine spezielle Frage offen werden wir dir hier gerne weiterhelfen.
mit besten Schraubergrüßen
Franz

Titel: Re: 170 Da baujahr 1951
Beitrag von elch am 04.10.2017 um 09:11:45

Danke, das hatte ich eigentlich auch so probiert, aber vielleicht sind meine Stichworte nicht korrekt lande z.B. mit "Schnellglühkerze" nur auf meiner Anfrage  >:(, Sorry
Dieter

Titel: Re: 170 Da baujahr 1951
Beitrag von karlo am 04.10.2017 um 09:37:44

Hallo Dieter,

unter Stabglühkerzen findest du einige Antworten hier im Forum.

Viel wurde auch im Netz beschrieben zu deinen Fragen Zylinderkopf, wenn man OM 636 und Zylinderkopfdichtung eingibt.

Batterien fahre ich schon seit Jahren mit 55Ah oder 60Ah ohne Probleme.

Gruß
Karl

Titel: Re: 170 Da baujahr 1951
Beitrag von elch am 04.10.2017 um 15:43:58

Danke, Fehler gefunden, in der Suchmaske wird unten in der letzten Woche vorgegeben, habe das auf ein Jahr verändert und siehe da.
Dieter

Titel: Re: 170 Da baujahr 1951
Beitrag von robi64 am 06.10.2017 um 08:27:26

Das kenn ich, bin mit dem selben Fehler gestartet
und bekam auch den gleichen Rüffel  ;D

170v.de - das Forum » Powered by YaBB 2.1!
YaBB © 2000-2005. All Rights Reserved.